Geschäftsreisen

Meerwasserentsalzung und Offgrid für die Industrie (Wind und CSP) in Saudi-Arabien

AHK-Geschäftsreise

Beginn:28.09.2014
Ende:02.10.2014
Ort:Dammam, Saudi-Arabien
Technologie: Photovoltaik, Solarthermische Kraftwerke, Windenergie
Zielmarkt: Saudi-Arabien
Zielregion: Asien, MENA-Region, Vorderasien
Logo Exportinitiative Erneuerbare Energien

Vom 28. September - 02. Oktober 2014 organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG gemeinsam mit der Delegation der Deutschen Wirtschaft für Saudi Arabien und Jemen eine AHK-Geschäftsreise zum Thema "Meerwasserentsalzung & Off-Grid für die Industrie (Wind & CSP). Die Fachkonferenz, auf der die mitreisenden deutschen Unternehmen dem saudischen Fachpublikum ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen können, findet am 29. September 2014 in Dammam statt.

Natürliche Bedingungen für den Einsatz von Photovoltaik sind in Saudi-Arabien besonders gut: Durchschnittlich 8,9 Stunden Sonnenscheindauer pro Tag mit einer Leistung von mindestens 2.200 kWh pro qm jährlich. Photovoltaik kann im großen Stil genutzt werden, da genug Platz vorhanden ist. Photovoltaikanlagen können eingesetzt werden zur Stromversorgung in abgelegenen Regionen, zur Versorgung von Mess- und Steueranlagen sowie Pumpenanalgen in der Öl- und Gasversorgung (z.B. Pipelines). Mehr als mit allen anderen EE-Technologien hat sich Saudi-Arabien mit Photovoltaik beschäftigt, diese ausgiebig  getestet und in ersten größeren Anlagen eingesetzt. Staatliche Unternehmen nehmen dabei eine Vorreiterrolle ein. Dazu zählen ein installiertes 2 MW-Projekt der King Abdallah University, der mit 10MW Leistung größte mit PV-Modulen überdachte Parkplatz der Welt bei der Fa. Saudi Aramco, oder das 3,5 MW Projekt von Phoenix Solar AG in Riad. Saudi-Arabien ist nicht nur an der Installation von Photovoltaik-Anlagen interessiert, sondern auch an deren Erforschung, Weiterentwicklung und Produktion im eigenen Land. Hohe Potenziale bei der Meerwasserentsalzung und in Kraftwerken, hier vor allem für kombinierte Solartechnik zur Meerwasserentsalzung. Diese eröffnet deutschen Anbietern neue Absatzchancen. Die Anwendung von Solartechnik in allen saudi-arabischen Meerwasserentsalzungsanlagen ist für die nahe Zukunft vorgesehen.

 

Bezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden:
Delegation der Deutschen Wirtschaft in Saudi-Arabien
Stefan Weiler
Tel: 00966-11-4050201 ext. 108
Fax: 00966-11-4031232
E-Mail: weiler@ahk-arabia.com

Ansprechpartner

Renewables Academy (RENAC) AG

Laura Scharlach

T +49 (0)30 - 5268958-96
F +49 (0)30 - 5268958-99
Schönhauser Allee 10-11
10119 Berlin
Deutschland