Informationsveranstaltungen

Erneuerbare Energien in Kasachstan: Vorbereitungen auf die Expo "Energien der Zukunft"

Informationsveranstaltung

Beginn:08.09.2014
Ort:Frankfurt/Main, Deutschland
Technologie: Windenergie, Geothermie, Wasserkraft, Biogas, Feste Biomasse, Photovoltaik, Solarthermie, Solarthermische Kraftwerke
Zielmarkt: Kasachstan
Zielregion: Zentralasien
Logo Exportinitiative Energie

Die kasachische Regierung strebt mittelfristig eine Umgestaltung des Energiesystems und der Energieversorgung an. Der Anteil von Solar- und Windkraft an der Stromerzeugung soll bis im Jahr 2030 auf elf Prozent und bis 2050 auf 39 Prozent gesteigert werden. Diese Ziele sind Teil der Strategie 2050, mit der Kasachstan seine Wirtschaft langfristig zu einer "Green Economy" umbauen will. Die EXPO 2017 mit dem Motto: "Energien der Zukunft - Maßnahmen für globale Nachhaltigkeit" ist dementsprechend auf diese Thematik ausgerichtet.

Vor diesem Hintergrund ergeben sich konkrete Geschäftschancen für deutsche Unternehmen. Um diese Marktpotenziale näher zu beleuchten, führt die Deutsche Energie-Agentur (dena) im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi am 08. September 2014 als direkte Vorbereitung auf eine Informationsreise in Frankfurt/Main eine eintägige Informationsveranstaltung zum kasachischen Markt für erneuerbare Energien durch. Thematisch sollen die Bereiche Windenergie, Photovoltaik, Bioenergie (feste Biomasse, Biogas) und kleine Wasserkraft abgedeckt werden.

Die Informationsveranstaltung wird deutschen Unternehmen die Möglichkeit geben, sich aus erster Hand ein detailliertes Bild über die Themen und Planungen sowie geplante Ausschreibungsprojekte im Rahmen der EXPO 2017 zu verschaffen. Im Anschluss an die Informationsveranstaltung findet vom 09. bis zum 12. September eine Informationsreise für kasachische Multiplikatoren statt.

Im Fokus der Veranstaltung stehen Möglichkeiten des Marktzugangs und der Absatzchancen. Es werden die rechtlichen und technischen Anforderungen für die Umsetzung von Erneuerbare-Energien-Projekten ebenso beleuchtet, wie Möglichkeiten der Kooperation und erfolgsversprechende Geschäftsmodelle. Die Informationsveranstaltung richtet sich insbesondere an exportorientierte kleine und mittlere Unternehmen aus dem Bereich erneuerbare Energien.

Aufgrund der in Kasachstan vorliegenden Marktpotenziale werden insbesondere Hersteller und Betreiber von Wind-, Photovoltaik-, Bioenergie- und Kleinwasserkraftanlagen sowie Unternehmen aus dem Bereich der Zulieferung von Teilkomponenten, Vertreter aus den Bereichen Projektentwicklung, Energieversorgung und Ingenieursdienstleistungen angesprochen, sich zu der Informationsveranstaltung anzumelden. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es werden bei der Anmeldung lediglich Cateringgebühren in Höhe von 30,00€ erhoben.

Weiterführende Informationen

Ansprechpartner

Deutsche Energie-Agentur (dena)

Mathis Weller

T +49 30 726165-605
F +49 30 726165-699
Chausseestr. 128a
10115 Berlin
Deutschland