Geschäftsreisen

Offgrid mit Fokus auf Photovoltaik in Bolivien

AHK-Geschäftsreise

Beginn:07.03.2016
Ende:11.03.2016
Ort:La Paz, Bolivien
Technologie: Photovoltaik, Wasserkraft
Zielmarkt: Bolivien
Zielregion: Lateinamerika, Südamerika
Logo Exportinitiative Energie

Die Teilnehmer der AHK-Geschäftsreise nach Bolivien / La Paz haben in der Zeit vom 07. bis zum 10. März 2016 die Möglichkeit, sich über die Marktpotentiale für Photovoltaik und Wasserkraft zu informieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.  Am 07. März organisiert die AHK zunächst ein Vorabendbriefing für die Delegationsteilnehmer, das dem gegenseitigen Kennenlernen dient und auf den Zielmarkt vorbereitet. Auf der Fachkonferenz am 08. März präsentieren die deutschen Teilnehmer in La Paz ihr Unternehmen und ihre Produkte bzw. Dienstleistungen dem Fachpublikum, d.h. insbesondere Vertretern aus Politik, Verwaltung und verschiedenen sozialen Einrichtungen, Branchenvertretern und interessierten Unternehmen. An den darauffolgenden Tagen (09. bis 10. März) finden die individuellen Gespräche mit potenziellen Geschäftspartnern statt. Diese Gespräche werden bereits im Vorfeld individuell nach den Vorgaben der deutschen Teilnehmer von der AHK organisiert. Die Geschäftsreise findet im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien statt und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Das offiziell noch als Entwicklungsland eingestufte Bolivien hat in den letzten zehn Jahren seine Staatsverschuldung dank eines Wirtschafts-Booms mehr als halbiert. Dennoch ist das auf Rohstoffexporte, wie z.B. von Erdgas oder Metallen, angewiesene Land verwundbar, besonders in Zeiten niedriger Preise für Öl und Gas. Daher soll der Anteil der erneuerbaren Energien, der dank Wasserkraft bereits 38% der Stromproduktion beträgt, stark ausgebaut werden. Dabei werden vor allem dezentrale Lösungen eine Rolle spielen, da in Bolivien bisher weniger als die Hälfte der Landbevölkerung einen Zugang zu Elektrizität hat und ein flächendeckender Ausbau nur schwer realisierbar für das Land ist. Dies liegt primär daran, dass Bolivien ein großes, aber nur dünn besiedeltes Land ist. Die Verwendung von Offgrid-Lösungen mit erneuerbaren Energien stellt daher gerade im Hinblick auf den Aufwand und die Kosten einer flächendeckenden Stromversorgung eine attraktive Option dar.

Die bolivianische Regierung hat im Zuge dieser Entwicklung beschlossen, der gesamten Bevölkerung sukzessive bis 2025 einen Zugang zu Elektrizität zu ermöglichen. In diesem Zeitraum wird sich der der Anteil von erneuerbaren Energien laut Prognosen mindestens verdoppeln. Dass die Regierung in der Lage ist, solche ambitionierten Ziele umzusetzen, zeigt auch die Tatsache, dass der Anteil der ländlichen Stromversorgung zwischen 2009 und 2015 um 20% gesteigert wurde.

Für deutsche Unternehmen der Erneuerbaren-Energien-Branche, die auf netzferne Lösungen spezialisiert sind, ergeben sich daher interessante Geschäftspotenziale. Bolivien verfügt über hervorragende Bedingungen für die Nutzung von erneuerbaren Energien, u. a. durch die Nähe zum Äquator. Bisher nutzen noch 70% der Landbevölkerung traditionelle Energieformen wie Biomasse zum Kochen. Aber auch im öffentlichen Sektor, wie z. B. bei Schulen, Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen, fehlt es an modernen Energiesystemen. Somit ist der Bedarf an deutschen Technologien und Fachwissen entsprechend groß.

Die Geschäftsreise richtet sich daher insbesondere an deutsche Anbieter von

  • PV-Anlagen und Komponenten
  • solarbetriebenen Boilern
  • transparenter Wärmeisolierung
  • Steuer-, Mess- und Kontrollgeräten
  • Produkten für solare Häuserarchitektur

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Factsheet.


Bezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden:

Deutsch-Bolivianische Industrie- und Handelskammer
Torre Ketal Of.311
Calle 15 Calacoto Nº 7791
Casilla 2722 La Paz
Bolivien


Herr Javier Moeller
Tel: + 591 2 279-5151
Email: jm@ahkbol.com

Ansprechpartner

energiewaechter GmbH

Markus Winter

T +49 (0)30 797444-113
F +49 (0)30 797444-128
Schützenstraße 44
12165 Berlin
Germany