Informationsveranstaltungen

Standards, Zertifizierungen, Produkthaftung: US-Markteinstieg für deutsche Technologien der Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien

Informationsveranstaltung

Beginn:12.05.2016
Ort:Frankfurt a. M., Deutschland
Technologie: Biogas, Feste Biomasse, Geothermie, Photovoltaik, Solarthermie
Zielmarkt: USA
Zielregion: Nordamerika
Logo Exportinitiative Erneuerbare Energien

In Frankfurt findet am 12. Mai 2016 eine Informationsveranstaltung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum Thema „Standards, Zertifizierungen, Produkthaftung: US-Markteinstieg für deutsche Technologien der Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien“ im Rahmen der Exportinitiativen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz statt. Die Veranstaltung ist, mit Ausnahme des Caterings, für die Teilnehmer kostenfrei. Die geladenen Referenten informieren u. a. über die Rahmenbedingungen sowie Chancen und Risiken eines geschäftlichen Engagements im US-Markt. Zudem berichtet die Deutsch-Amerikanische Industrie- und Handelskammer über die aktuelle wirtschaftliche und politische Lage im Zielmarkt und berät zu Einstieg, Rahmenbedingungen  und  gelungener Vermarktung. Die Informationsveranstaltung richtet sich an Vertreter deutscher Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Energieeffizienz und erneuerbaren Energien anbieten und Informationen zu den Chancen und Herausforderungen eines US-Markteinstiegs erhalten möchten. Für ihren Markteinstieg sollen sie unterstützende Informationen zu den unterschiedlichen technischen Standards, rechtlichen Anforderungen und politisch-kulturell geprägten Marktstrategien erhalten. 

Die USA entwickeln sich zu einem interessanten, wachsenden Markt für Technologien der erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. Die amerikanische Industrie öffnet sich zunehmend den Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz, was auch von politischer Seite durch verschiedene Förderprogramme vorangetrieben wird. Für deutsche Technologien liegt in diesem Trend eine große Chance, da diese in den USA als qualitativ hochwertig gelten und häufig einen Technologievorsprung genießen. Durch die BMWi-Informationsveranstaltung soll deutschen Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, den US-Markt erfolgreich für Ihre Technologien erschließen zu können.

Über die Informationsveranstaltung hinaus gibt es weitere Möglichkeiten, sich mit den Potenzialen und Marktchancen im Zielmarkt vertraut zu machen:

Vom 12. bis zum 14. Juli 2016 findet in San Francisco die Messe „Intersolar North America“ mit Fokus auf Photovoltaik und Solarthermie statt. Die Exportinitiativen bieten im Rahmen des Auslandsmessesonderprogramms des BMWi deutschen Unternehmen die Möglichkeit, Mitaussteller auf einem Gemeinschaftsstand unter dem Motto „Made in Germany“ zu werden.

Die Exportinitiativen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz bieten 2016 folgende Geschäftsreisen in die USA an:

Ansprechpartner

energiewaechter GmbH

Valeska Gottke

T +49 (0)30 - 797444-119
Schützenstraße 44
12165 Berlin
Germany