Informationsveranstaltungen

Photovoltaik in Vietnam: Freifläche und Net-Metering vor dem Durchbruch

Informationsveranstaltung

Beginn:02.06.2016
Ort:Berlin, Deutschland
Technologie: Photovoltaik
Zielmarkt: Vietnam
Zielregion: Süd- und Ostasien
Logo Exportinitiative Erneuerbare Energien

Das Potenzial für die Entwicklung eines Marktes für Photovoltaik in Vietnam ist immens. Im Zentrum sowie im Süden des Landes wird es auf ca. 22 GW mit einer Einstrahlung von über 5kWh/m2/Tag geschätzt. Als Antwort auf das Potenzial und die dringend benötigte zusätzliche installierte Leistung um das Wirtschaftswachstum des Landes zu untermauern, hat die vietnamesische Regierung hat im Herbst 2015 einen Vorschlag ausgearbeitet, der sowohl die Möglichkeit der Einspeisung ins Netz über Große netzgekoppelte Freiflächenanlagen, als auch die des Net-Metering durch Aufdachanlagen vorsieht. Hierfür befindet sich ein Gesetzentwurf in der finalen Abstimmung, der einen Tarif von 11,2 USct/kWh  für die Netzeinspeisung vorsieht sowie 15 USct/kWh für Net-Metering. Darüber hinaus sieht die vor kurzem verabschiedete Strategie zum Ausbau der erneuerbaren Energien vor, die Solarenergie substanziell (von derzeit ca. 4MW installierter Leistung) auszubauen auf bis zu ca. 900MW in 2020.

Die PEP-Informationsveranstaltung am 02. Juni in Berlin widmet sich daher den Geschäftsmöglichkeiten, Marktstrukturen und politischen Rahmenbedingungen im Bereich der Photovoltaik in Vietnam.

Deutsche Expertise und ein hohes Niveau an Technologie- und Systemkenntnis sowie intelligenten Software- und Steuerungssystemen sind sowohl bei der Anlagenauslegung als auch bei der Projektumsetzung gefragt und geschätzt. So können deutsche Firmen wichtige Schlüsselelemente liefern und Geschäftsmodelle anbieten.

Das Projektentwicklungsprogramm (PEP), implementiert von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien und beauftragt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), lädt besonders deutsche Projektentwickler, Hersteller und Beratungsunternehmen der PV-Branche ein, um sich über die Marktsituation in Vietnam zu informieren.

Die PEP-Informationsveranstaltung dient insbesondere der Vorbereitung auf die AHK-Geschäftsreise „Photovoltaik in Vietnam: Freifläche und Net-Metering vor dem Durchbruch“ vom 12. bis 16. September 2016 nach Vietnam. Im Rahmen dieser können Sie vor Ort bei der Präsentationsveranstaltung Ihre Produkt- und Dienstleistungsangebote vorstellen, lokale Kunden, Marktakteure und Experten treffen und sich über die Marktsegmente für Photovoltaik informieren. Im anschließenden mehrtägigen, individuell für Sie zusammengestellten Programm treffen Sie zahlreiche potentielle Geschäftspartner sowie Endkunden und können auf diese Weise wertvolle Geschäftskontakte knüpfen bzw. vertiefen. Darüber hinaus werden Sie bereits realisierte sowie geplante Projekte besuchen, um den Zielmarkt hautnah kennenzulernen.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Die PEP-Informationsveranstaltung findet im GIZ-Haus in Berlin, Reichpietschufer 20, statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch. Interessierte Unternehmen können sich per Email an pep@giz.de anmelden.

Ansprechpartner

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Tobias Cossen

T +49 (0)30 338424-404
Köthener Str. 2-3
10963 Berlin
Deutschland